Augenlasern Türkei

Gesundheitsreisen in der Türkei boomen! Neben zahlreichen angebotenen Behandlungen entscheiden sich immer mehr Menschen dazu, in die Türkei zum Augenlasern zu reisen. Grund dafür ist, dass die Behandlungen dort wesentlich günstiger sind als im deutschsprachigen Raum. Doch dabei stellt sich die Frage: Lohnt es sich, bei einem medizinischen Eingriff zu sparen?

Schärfer sehen dank Augenkorrektur

Wenn die Brille lästig oder die Kontaktlinsen unverträglich werden, beschließen Viele, sich die Augen lasern zu lassen. Der operative Eingriff wird ambulant durchgeführt und dauert in der Regel nur wenige Minuten. Die gängigsten Verfahren sind derzeit die Lasik Methode und die Relex Smile Methode. Bei der Operation wird dabei die Brechkraft des Auges so korrigiert, dass die Patienten danach wieder scharf sehen können.

Warum zum Augenlasern in die Türkei gehen?

Eine Laserbehandlung zur Korrektur der Fehlsichtigkeit gestaltet sich ziemlich teuer. Je nach Methode und Klinik können sich die Kosten hierzulande dabei auf durchschnittlich bis zu 2.000 Euro pro Auge belaufen. Die Krankenkasse übernimmt die Kosten dabei nur in Ausnahmefällen.

Augenlaser Türkei Betreuung

Die Betreuung vor Ort beim Augenlasern in der Türkei ist meist ausgezeichnet

In der Türkei können für dieselbe Behandlung jedoch bis zu zwei Drittel der Kosten gespart werden. Das liegt jedoch nicht an mangelnder Qualität, sondern hat schlichtweg mit den niedrigeren Personalkosten und dem Steuersystem zu tun.

Viele Patienten verbinden eine Augenkorrektur in der Türkei daher gleich mit einem Kurzurlaub. So gibt es Anbieter, die Pakete für Gesundheitsreisen anbieten, die Flug, Unterkunft und Transfer beinhalten, sodass man sich vor Ort um nichts mehr kümmern muss. So ist es nicht verwunderlich, dass sich viele Augenkliniken bereits in großen Tourismuszentren wie Istanbul befinden.

Darauf muss geachtet werden

Als Patient sollte bei der Wahl der geeigneten Augenklinik in Istanbul unbedingt genau recherchiert werden. Einen kleinen Aufschluss kann da schon das Beratungsgespräch geben. Je ausführlicher es ist, desto seriöser ist die Klinik. Außerdem ist es wichtig, dass die hygienischen Standards, die Geräte und die Qualifikation der Ärzte mit denen im deutschsprachigen Raum übereinstimmen.

Für auftauchende Fragen und zur allgemeinen Kommunikation ist es auch ratsam, einen Dolmetscher zur Verfügung zu haben, damit es nicht zu Missverständnissen kommt. Auch Bewertungen und Erfahrungsberichte von ehemaligen Patienten sollten genau studiert werden, um sich ein Bild der jeweiligen Klinik machen zu können.

Fazit: Ausreichend informieren!

Das Augenlasern in der Türkei kann durchaus eine lukrative Art sein, um bei der Behandlung Kosten zu sparen. Dabei gibt es Pakete für Gesundheitsreisen, die bereits alle Nebenkosten wie Flug und Unterkunft beinhalten. Bei der Wahl des Anbieters sollte auf jeden Fall genau darauf geachtet werden, wie seriös die Klinik ist, und ob die Geräte alle auf dem neuesten Stand sind.

Augenlasern in der Türkei: Wird hier am falschen Ende gespart?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.